Jugendmesse mit Bischof Ludovick Joseph Minde

Bischof Ludovick Joseph Minde mit Pater Aidan bei der Jugendmesse in der Diözese Moshi

Lieber Freunde des Brot und Schule Vereins für Tansania!
Liebe Wohltäterinnen und Wohltäter!

Heute am Palmsonntag hat Pater Dr. Aidan G. Msafiri mit der katholischen Jugend der Diözese Moshi für Österreich, Europa und die ganze Welt gebetet um himmlische Unterstützung gegen die Coronavirus Krise. Die heilige Messe wurde von Pater Dr. Aidan organisiert und wurde vom neuen Bischof der Diözese Moshi, Bischof Ludovick Joseph Minde, zelebriert. Die Jugend sind die Lichter der Hoffnung und des Glaubens für die Welt. Als Kindergottes dürfen wir nie die Hoffnung aufgegeben. Jesus Christus liebt uns und mit ihm sind wir stark gegen Schmerzen und Leider aller Formen.

Liebe Freunde, euch alle möchte ich ein gesegnetes und hoffnungsvolles Osterfest wünschen. Ein ewiges „Vergelt’s Gott“ für eure Spende für die ärmsten der armen Kinder in Tansania.

Mit den besten Segenswünsche und im Gebet,
Pater Aidan G. Msafiri

 

Kindermesse am 1. Jänner 2020

Kindermesse für Euch heute am 1. Jänner 2020

Mit voller Freude, heute am 1 Jänner 2020, haben wir die heilige Messe zum Dank und Ehre der  Muttergottes für alle unsere WohltäterInnen gefeiert. Danke an alle fleißigen, treuen und guten Seelen der Aktion “Brot und Schule – Tansania”. Dank an Dr. Max Domej und seine Frau Ðela und alle MitarbeiterInnen der Medjugorje Gebetsaktion Wien für die großartige Unterstützung und Treue sowie an alle Sponsoren. Die Kinder im Hintergrund haben heute für Euch alle gebetet. Möge Gott Euch alle tausendfach vergelten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020 schenken.

Mit den besten Segenswünsche und in liebender Dankbarkeit und Verbundenheit

P. Dr. Aidan G. Msafiri

 

Hilfsprojekt Licht Mariens 2006


Hilfsprojekt Licht Mariens 2006 

Freunde Mariens – Schule und Brot für Tansania

 Bericht der Gebetsaktion Medjugorje im Heft 81

Bericht der Gebetsaktion Medjugorje im Heft 81

Im Jahr 2006 wurde ein weiterer Artikel im Rahmen des Hilfsprojektes „Licht Mariens“ in der Quartalszeitschrift „Medjugorje“ Nummer 81 des gemeinnützigen Vereins „Gebetsaktion – Königin des Friedens – Medjugorje“ über das Projekt „Brot und Schule“ von Pater Aidan veröffentlicht. Die gesammelten Spendengelder haben zum Aufbau und zur Erweiterung des Hilfsprojektes in der Diözese Moshi in Tansania maßgeblich beigetragen.

„Pater Dr. Aidan Msafiri, welcher in Österreich sein Doktorat Studium beendet hat und während seines Europa Aufenthaltes mit den Botschaften von Medjugorje in Kontakt gekommen ist, organisiert mit seinem Ortsbischof der Diözese Moshi soziale Projekte. Er hat uns in einem Interview, welches wir in Wien mit ihm führen konnten, erzählt, dass er die Begeisterung von Medjugorje in sein Heimatland gebracht hat. Bei der ersten Aktion von Licht Marienes (2003-2004) für Tansanien hat er ein Schul-, Lern- uns Sozialprojekt für junge Leute errichtet. Weiters hat er dort eine Grotte gebaut und eine schöne Muttergottes Statue errichten lassen. Sie wurde vom Ortsbischof geweiht. Jetzt ist es eine Gebetsstätte – wie ein Wallfahrtsort.

Dr. Aidan Msafiri unterrichtet an der theologischen Universität in Tansania am Viktoriasee. Er ist auch Mitglied beim ökumenischen Rat der Weltkirche. Sein größtes Anliegen ist die Betreuung der vielen Waisenkinder im Land, besonders der AIDS Waisenkinder. Die armen Leute in Tansanien wenden sich hauptsächlich an die katholische Kirche, um Hilfe zu bekommen. Tansanien ist ein sehr armes Land. Das durchschnittliche Jahreseinkommen beträgt nicht mehr als 120 Euro! Aus dieser Not hat sich Pater Dr. Aidan Msafiri in den letzten Monaten einige Male aus Afrika an uns um finanzielle Hilfe für seine sozialen Projekte gewendet. Das religiöse Leben in der Diözese ist stark und er verspricht für uns zu beten.“

YouTube
YouTube